SilberNews – 12.06.13 – Die Angst sehen lernen

News und Kommentare zu Silber und verwandten Themen – vom 12.06.2013 – Stand 22:30

Ich bekam vor kurzem ein Mail von einem langjährigen Leser, der mir mitteilte, dass er aufgrund des ständigen Preisverfalles von Gold und Silber die Geduld verloren hätte und den Glauben an Edelmetalle als Krisen- und Kaufkraftschutz. Ich kann das sehr gut verstehen, denn auch in mir lösen die fortgesetzten Attacken der Kartellbanken keine besonders angenehmen Gefühle aus. Das ist ganz einfach bei jedem so – selbst dann, wenn man sich immer wieder klar macht, dass die Preise absichtlich nach unten manipuliert werden, um genau diese Gefühle zu erzeugen.

Angst ist das beste und brauchbarste Mittel, um Menschen unten und unter Kontrolle zu halten. Wer Angst hat, kann nicht klar denken, sucht Schutz und Sicherheit und geht keine Risiken ein – oder reagiert sogar panisch. Genau das sollen diese Manipulationen auslösen: Unsicherheit, Angst, Unklarheit und Flucht!. Wenn man solche Emotionen in sich fühlt, dann darf man nicht darauf reagieren, denn genau das ist von den Auslösern gewünscht! Man muss diese Emotionen wahrnehmen und anschauen und als das nehmen, was sie sind: Emotionen, Gefühlszustände im Körper – aber keine Gefahr an sich!

Man stelle sich vor, dass man sicher auf einem schmalen Bergpfad unterwegs ist, die nächste Hütte ist innerhalb einer Stunde zu erreichen, die Sicht ist gut, das Wetter freundlich und stabil und der Untergrund felsig, griffig und trocken. Plötzlich erinnert man sich an einen kürzlich gelesenen Bericht über einen abgestürzten Bergsteiger und empfindet unwillkürlich Angst, fängt an zu zittern und traut sich nicht, auch nur einen Schritt weiter zu gehen. Es droht keine unmittelbare Gefahr, solange der Wanderer ruhig bleibt und entspannt und aufmerksam weiter geht. Die Gefahr droht vielmehr durch die irrationalen Ängste, die den Menschen dazu verleiten, unbedachte Dinge zu tun, vielleicht sogar in Panik zu verfallen und abzustürzen.

Nochmal – Emotionen und Gefühle sind keine Gefahr, sondern nur Körperzustände und -gefühle, wie das Gefühl von Bauchweh oder von schmerzenden Füßen. Emotionen sind ungefährlich, wenn man lernt, sie ruhig wahrzunehmen und anzuschauen. Sie werden erst dann zur Gefahr, wenn der Verstand in Panik gerät und daraufhin gravierende Fehler passieren.

Wer in Gold und Silber investiert – oder mittels dieser sicheren Wertspeicher spart – der weiß normalerweise ganz genau, warum er das tut. Er tut das, weil das sogenannte “Geld” ein uns aufgezwungenes gesetzliches Zahlungsmittel ist, das durch die Manipulationen von Staaten und Zentralbanken zu deren eigenem Nutzen und unserem Schaden ständig und zunehmend an Kaufkraft verliert. Diese Kreise wollen aber keine Konkurrenz durch stabiles Echtgeld dulden, denn das würde deren Papiergeld als genau das entlarven, was es ist: Falschgeld. Daher müssen sie die Echtgelder bekämpfen und zu diesem Zweck manipulieren sie die Preise der Papiermetalle und Futures nach unten, denn dafür brauchen sie kein Metall – nur Zahlen im Computer und davon haben sie unendlich viel.

Wir sparen unsere Kaufkraft in Echtgeld, weil wir erkannt haben, dass es die einzige Möglichkeit ist, die eigene Kaufkraft zu konservieren und zu steigern und das unweigerlich kommende Systemende zu überstehen. Aber solange dieses System lebt, wird es die Edelmetallpreise so aggressiv, wie möglich drücken! Es kann gar nicht anders, denn ein plötzlich stark steigender Gold- und Silberpreis würde sehr viele Menschen sehr nachdenklich machen und sie dazu bringen, ihre Investmententscheidungen zu überdenken und vielleicht doch das Altpapier abzustoßen und Gold (und Silber) zu kaufen… Das wäre das Ende der Aktien-, Bond-, Geld- und Derivateblasen – und damit auch das Systemende.

PF: Silbernachfrage ist eine Zeitbombe

Nachfrage nach Silber-Münzen wächst weiter

JPM verlor gestern 61% seines Kunden-Goldes, das sind 28% des Gesamtbestandes
In der letzten Nacht wurden aus den JPM_Vaults 6,7 Tonnen Kundengold abgezogen. Das entspricht 61% der Kunden-Goldbestände (eligible) und 28% des Gesamt-Goldbestandes von JPM. Außerdem stehen im Juni alleine 80% der noch bestehenden Comex-Bestände zur Auslieferung an, die ohnehin schon auf einem Rekordtief liegen! Also von wegen: Bärenmarkt! Bärenmarkt gibt es nur im preisbestimmenden Papiermarkt, aber nicht im physischen Markt! Wir haben einen Bärenmarkt in Bezug auf das Vertrauen in das Banken- und Geldsystem!

[22:30] Brandgefährlich: Die Zerstörung der Mittelschicht

[22:25] ZeroHedge: Nikkei-Futures stürzen ab

[22:15] Über Chinas Gold-Strategie…
Die Chinesen schlagen zwei Fliegen mit einer Klappe: Sie kaufen einen wirklichen und dauerhaften physischen Wertspeicher und reduzieren gleichzeitig ihre Dollar-Falschgeldreserven, indem sie das Gold mit diesen US-Dollar-Reserven kaufen. Gleichzeitig schaden die Chinesen der USA mit der Abstoßung  jedes einzelnen Dollars. Und das ist gerechtfertigt, denn die USA hat Unmengen an chinesischen Waren auf Pump gekauft und versucht sich nun aus der Verantwortung zu drucken. Frei nach dem Motto: Der Dollar ist unsere Währung – aber euer Problem.

[19:20] Das neue chinesische Staatsoberhaupt besucht die USA erst als 10. Land
Und zeigt dem US-Schuldner damit, dass für China Russland, Afrika und Lateinamerika weitaus wichtiger… Und das ist auch richtig so, denn die USA ist ein im Untergang begriffenes Imperium. Es kann noch zuschlagen – aber nichts mehr produzieren, außer Lügen, Betrügereien und Falschgeld… Und die Fähigkeit des Zuschlagens wird mit dem Tod des Dollars enden!

[8:55] Indien drängt die Banken, den Menschen Goldkäufe auszureden
Das wird nicht funktionieren, denn die Inder kaufen physisches Gold und Silber zu Sparzwecken, weil sie dem Staat, den Banken und dem Papiergeld nicht trauen. Ein Inder weiß ganz genau, dass die Goldketten seiner Frau einen sicheren Wertspeicher darstellen und dass er sie im Notfall beleihen kann.

[8:50] Immobilienblase in den Niederlanden beginnt zu platzen

[8:45] ZeroHedge: Clevere HFT-Manipulation sichtbar gemacht

[8:42] Was ist falsch mit der Einstellung der Trader?

Greg Mannarino: Dollar fällt, Zinsen steigen, Aktien fallen

http://www.youtube.com/watch?v=UujacbETNcw

Anzeige

Schicksalsdatum 26ter: So will Schäuble Ihr Gold beschlagnahmen

WARNUNG: Die EU-Regierung hat klammheimlich eine neues „Gold-Gesetz“ verabschiedet... Als Besitzer von Gold, Silber und Platin stehen Sie ab dem 26. auf einer Stufe mit Terroristen und dem organisierten Verbrechen. Bitte nehmen Sie diese WARNUNG ernst!

Klicken Sie jetzt einfach HIER und erfahren Sie, wie es wirklich um Ihr Gold steht!


Comments are closed.